Samstag, 11. April 2015

Prinzessin hat Geburtstag: der Prinzessinnen, Einhorn, Feen Geburtstag

Liebe Leserinnen,
dieses Jahr wünschte sich unsere Tochter einen Prinzessinnen, Einhorn, Feen Geburtstag. Oh weh.

Start eines nicht enden wollenden Brainstormings. Mit verkleiden oder lieber ohne? Was für Spiele? Spiele mussten sein, wir wollten ja zu Hause feiern und hinterher keine zerstörte Wohnung haben.
Da wir uns gerade einen Raum als Almhütte eingerichtet hatten, bot sich diese natürlich für die Feier an.

Geholfen hat dann dieses Buch: Mein schönster Kindergeburtstag von Ravensburger


Darin findet man viele Motto Geburtstage mit super Ablauf. Die einzelnen Feiern sind in viertel Stunden unterteilt und bieten Kennelern Spiele, Bewegungsspiele und auch ruhige Spiele, kreatives und jeweils einen schönen Abschluss.
Ich habe mich an dem Feen Geburtstag orientiert.

Das Kuchen Buffet sah so aus:

 Die Etiketten etc. habe ich hier gefunden:
Bastelanleitung der Extra-Beilage 06/2014:

Wiedereinmal hat sich bewahrheitet: “Je eher man anfängt zu planen und je besser die Feier organisiert ist, desto entspannter wird es”. 

Ablauf:
15:00   Ankunft der Gäste, kreative Beschäftigung bis alle da sind = Krone verzieren, wer mag kann sich schminken lassen, wurde abgelehnt. Nur die Prinzessin darf eine Krone tragen. Die bereitgelegten Ausmalbilder wurden aber auch nicht gebraucht, die Kinder waren wirklich pünktlich und spielten gleich. 

15:15 alle da? Dann Feenversammlung und Kennenlernspiel: Mein rechter Platz ist leer.

Zauberstabdrehen (Flaschendrehen) = Geschenkübergabe

Spiel: Von Blüte zu Blüte

15:30   Kaffeeklatsch im Feenreich (es gab Kuchen und Traubensaftschorle= Einhornzaubertrunk)




16:00   Vorbereitungen für die Schatzsuche wurden getroffen.
ca. 6 Botschaften mit Aufgaben rund um unser Haus verteilt.
Wo ist der Schatz der Feenkönigin?
Bei jedem Band gibt es eine Aufgabe zu lösen. Nach jeder Station, wenn alle die Aufgabe gemeistert haben, gibt es den nächsten Hinweis.
Eierlaufen: 
ein reissender Fluss musste mit Zeitungen überwunden werden:
 

 Zielwurf mit Kastanien:

Weitere Stationen:
durch ein Spinnenetz ohne es zu berühren. Dafür hatten wir Schnüre zwischen zwei Bäumen gespannt. Rettet die Zauberfee: bis zehn zählen und auf einem Bein über eine Strasse hüpfen (bei uns fahren keine Autos).  Einen Zauberspruch erfinden, in dem 5 Dinge der Feen vorkommen die fliegen können.
Am Ende: nochmals alle Fragen und Antworten vorlesen, zusammen puzzeln der Schatzkartenteile und Schatzkarte bergen.




16:45   Spielen im Garten: Fischer, Fischer wie tief ist das Wasser?, und welche Fahne weht heute?

17:00 wieder drinnen. Stofftaschen bemalen war geplant. Doch die Kinder wollten sich bewegen. Auch darauf waren wir vorbereitet und so durften die Kinder Spiele aus einem Hut ziehen. Das kam sehr gut an und die Kinder hatten richtig viel Spass. Im Hut waren gefaltete Zettel auf denen verschiedene Spiele standen. So wurde mal mit verbundenen Augen etwas gegessen (Lakritze, Erdbeeren, Trauben, Gummibärchen, Kekse, Olive).
Tanz der Elfen und Feen (Stopptanz) oder Eierlaufen oder Pfand auslösen oder Flüsterpost oder Reise nach Jerusalem. Und so weiter.
 
17:45   Abendessen: es gab Mini Pizzen
18:00 draußen: die Eltern und Geschwister kommen. Es gab Punsch. Dann wurden grosse Wunderkerzen angezündet und es gab einen feierlichen Abschluss. 

Mitgebseltüten:
braune Packpapiertüten mit dem Label aus Landagnag SH und Namen verziert.
darin waren nostalgische Süssigkeiten wie Leckmuscheln, essbare Ketten, Lollies etc. sowie ein Pixi Buch und eine glitzer Kugel. Da die Spanne von 3 bis 11 ging, gab es für die älteren Kinder Monster High Haarschmuck, star wars Lollie und Tattoo oder ein Ritter Buch. 

19:00 ENDE

 Es war ein toller 5. Geburtstag!

Ich freue mich schon auf die Herausforderung 6. Geburtstag. Mal schauen, was der Prinzessin dann einfällt, nachdem wir zum 4. Geburtstag Pippi Langstrumpf und jetzt Prinzessinnen, Einhorn und Feen hatten ;-)