Montag, 31. Dezember 2012

2013 steht in den Startlöchern - Von was träumen Sie?





"Wir Bären haben gelernt, unser Leben zu planen.
Ich will ein Spiel mit euch machen. Schließt einfach die Augen und stellt euch vor, wo ihr heute in fünf Jahren seid. Wie ihr lebt, was ihr tut, wie es euch geht. Seid ihr bereit?" Alle Tiere nickten. "Okay, dann geht es los!
(...) Beate Biene stellte sich vor, wie sie auf einer prächtigen Wildblume saß und kräftigen Nektar sammelte. (...) Ferdinand Fuchs konnte sich lange nicht entscheiden, es gab so vieles, das er erreichen wollte. So schreibt es Lothar Seiwert in seinem Buch „Bärenstrategie"


Silvester und damit der Beginn eines neuen Jahres,  ist eine gute Zeit darüber nachzudenken, was wir in unserem Leben noch so alles tun und erleben wollen. Von was träumen Sie? Was wäre für Sie so richtig genial, wenn Sie das in den nächsten Jahren machen könnten? Was soll bleiben wie es ist und was soll sich ändern? Wovon möchten Sie mehr im Leben oder wovon weniger? 
Vielleicht bleiben ein paar ruhige Minuten zwischen den Jahren, um für sich selber den Weg neu zu beschreiben. 

Ich wünsche Ihnen viel Spaß dabei und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2013!

Mein Tipp:
Starten Sie ins neue Jahr mit positiver Energie. Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne - ich wünsche Ihnen ein gutes, neues Jahr in Balance zwischen Beruf und Familie!





Dazu das Gedicht von Herrmann Hesse
Stufen

Wie jede Blüte welkt und jede Jugend
Dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe,
Blüht jede Weisheit auch und jede Tugend
Zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern.

Es muss das Herz bei jedem Lebensrufe
Bereit zum Abschied sein und Neubeginne,
Um sich in Tapferkeit und ohne Trauern
In andre, neue Bindungen zu geben.

Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.

Wir sollen heiter Raum um Raum durchschreiten,
An keinem wie an einer Heimat hängen,
Der Weltgeist will nicht fesseln uns und engen,
Er will uns Stuf’ um Stufe heben, weiten.

Kaum sind wir heimisch einem Lebenskreise
Und traulich eingewohnt, so droht Erschlaffen,
Nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise,
Mag lähmender Gewöhnung sich entraffen.

Es wird vielleicht auch noch die Todesstunde
Uns neuen Räumen jung entgegensenden,
Des Lebens Ruf an uns wird niemals enden…
Wohlan denn, Herz, nimm Abschied und gesunde!

Hermann Hesse

Haushalt

Freitag, 28. Dezember 2012

Bis hierhin war´s richtig gut!



Das Leben ist nur eine Leihgabe. Wann immer der Zeitpunkt gekommen ist, um zu gehen, sollten wir sagen können: bis hierhin war´s richtig gut! 


Ich habe den Spruch vor einiger Zeit mal in einer Zeitschrift gelesen. Zu einem Zeitpunkt, an dem mir die Endlichkeit meines gewohnten Lebens bewusst gemacht worden war.
Meine Mutter hatte vor bald 3 Jahren einen Herzinfarkt und einen Schlaganfall. Wir dachten immer sie ist eine starke Frau, unser Fels in der Brandung des Lebens und immer für alle da, doch dann bekamen wir im Urlaub den Anruf, dass sie im Krankenhaus liegt. Intensivstation.
Inzwischen hat sie sich wunderbar erholt und es geht ihr wieder gut. Ich habe mich sehr gefreut, dass meine Eltern dieses Jahr mit uns Weihnachten gefeit haben und dafür extra aus dem hohen Norden anreisten.

Das Glück finden wir nicht in anderen Personen, sondern wir wissen doch selbst, was gut für uns ist, nur müssen wir uns dafür sensibilisieren. Genau das habe ich in der Zeit nach dem Herzinfarkt meiner Mutter gemacht und achte heute mehr darauf, dass es mir auch gut geht.

Soulution Coaching Unternehmensberatung für familienbewusste Personalpolitik Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Und wenn ich wieder einmal der Endlichkeit des Lebens bewusst werde, möchte ich sagen können: bis hierhin war mein Leben richtig gut!

Herzliche Grüße und ein schönes letztes Wochenende in 2012!


Banner_all_336x280

Freitag, 21. Dezember 2012

Weihnachtsbaum der guten Wünsche







Ich
wünsche
euch ein frohes
Weihnachtsfest, ein
paar Tage Gemütlichkeit 
mit viel Zeit zum Ausruhen und 
Genießen, zum Kräfte sammeln für ein 
neues Jahr. Ein Jahr ohne Seelenschmerzen 
und ohne Kopfweh, ein Jahr ohne Sorgen, mit 
so viel Erfolg, wie man braucht, um zufrieden zu sein, 
und nur so viel Stress, wie Ihr vertragt, um gesund zu bleiben, 
mit so wenig Ärger wie möglich und so viel Freude wie nötig, um 
365 Tage lang 
rundum
glücklich 
zu sein.


Soulution Coaching Silke Mekat Unternehmensberatung für familienbewusste Personalpolitik Vereinbarkeit von Beruf und Familie Herzen



Donnerstag, 20. Dezember 2012

Was sind Ihre Weihnachtswünsche?




Weihnachtswünsche? Die haben die meisten, aber welche sind meine?
Kinder haben meist sehr konkrete Wünsche. Unsere fast 3 jährige Tochter möchte zum Beispiel eine Tschu Tschu Eisenbahn und was mit Hello Kitty. Viel spannender ist für die aber, dass Nikolaus und Christkind bald Geschenke bringen. Wie lange dauert das noch? Fragt sie mich öfters, dass durch den Adventskalender immer ein Adventssäckchen verschwindet, ist da ein gutes Mittel ihr zu zeigen, wann das Christkind vor der Tür steht. Dann ist auch die Oma schon da. Auf Weihnachten freut sie sich so richtig.

Soulution Coaching Silke Mekat Unternehmensberatung für familienbewusste Personalpolitik Vereinbarkeit von Beruf und Familie Weihnachtsbaum

Ich verstehe sie gut, denn auch ich liebe Weihnachten und die Adventszeit. Ich bastele für meine Lieben Adventskalender, backe Plätzchen, dekoriere das Haus und mache den Adventskranz selbst (nie wieder!) Was die Wünsche meiner Lieben angeht, bin ich bestens organisiert und alles ist rechtzeitig besorgt. Doch was mich betrifft, leide ich unter akuter Wunsch Einfallslosigkeit. Ich frage mich: Habe ich etwa schon alles? Bin ich mit 39 Jahren jetzt so erwachsen, dass ich mir gar nicht mehr wünschen mag? Ist mein Leben so langweilig oder so schnell und voll, dass mir nichts einfällt? Das ist der springende Punkt. Mir fehlt einfach die Zeit darüber nachzudenken! Natürlich, neue Kleidung ist immer schön. Für berufliche Termine ist die enorm wichtig und privat will ich ja auch gut aussehen. Ein Buch vielleicht? Ja sicher, wenn ich nicht noch viele ungelesene hätte, die nun schon lange darauf warten gelesen zu werden. 


Den einzigen Wunsch, den ich habe, muss ich mir wohl selber erfüllen: mehr Ruhe und Zeit für mich. Zeit zum Lesen, für das was die Adventszeit ausmacht: Besinnlichkeit oder wie man in Bayern sagt, die staade Zeit. Zeit sich zu sammeln. Alte Ziele zu überdenken und neue zu setzen. Stimmt die Richtung noch?

Jetzt beginnt die Zeit der Wünsche und für manche auch der guten Vorsätze. Also wünschen wir uns was!

Mittwoch, 19. Dezember 2012

Brigitte MOM Blogs

Mama Coaching ist bei den Brigitte MOM Blogs aufgenommen worden!
Bitte voted für MamaCoaching!
badge.png






"Mütter sind einfach unglaublich. Als hätten sie mit Kind, Job, Mann und Alltagskram nicht genug zu tun, finden Sie auch noch die Zeit, über ihr verrücktes Leben wunderbare Blogs zu schreiben. Um diese Schätze zu würdigen, gibt es jetzt auf BRIGITTE-MOM.de unsere große Mama-Blog-Sammlung."
Brigitte MOM Blog MamaCoaching

Geniessen erlaubt!!



"Wer nicht genießt, ist ungenießbar" (Konstantin Wecker) 


Die Feiertage stehen vor der Tür und damit auch wieder viel leckeres und meist auch fettiges Essen, dazu Schoko Weihnachtsmänner, Marzipankartoffeln, Stollen, Glühwein, Bratwurst und Co auf dem Weihnachtsmarkt. Nett gemeinte Artikel in Zeitschriften und Zeitungen weisen uns auf die schwindelig machende Kalorienzahl hin.


In der Weihnachtszeit werden wir permanent kulinarisch verführt - und nach dem Genuss meldet sich leider oft das schlechte Gewissen. Aber genießen ist erlaubt! Sie müssen es ja nicht übertreiben und sich den Bauch bis oben hin mit den Leckereien füllen. Wie bei allem ist das richtige Maß wichtig und macht auch Genuss aus. Alles von dem ich zu viel habe, verliert an Wert und damit an Genuss, was ich aber nur begrenzt zur Verfügung habe und dann bewusst genieße, bringt mir Glücksmomente. Und erlauben Sie auch Ihren Kindern mal ein wenig über die Stränge zu schlagen.
Denken Sie daran: Genuss mit gutem Gewissen macht glücklich.

Viele Grüße und einen schönen Endspurt aufs Weihnachtsfest!